Fortuny Moda
Camí­ des Castell, 48 Mao (Mahón-Menorca) ,
España 07702
Teléfono: 971 36 39 92
         

Über uns

IMG_3952

Die Geschichte unseres Geschäfts geht nicht mehr und nicht weniger zurück als ins Jahr 1943. In diesem Jahr hat unser Großvater, Jose Fortuny, sich entschieden das Risiko auf sich zu nehmen und ein kleines Handelsgeschäft zu eröffnen, welches er dem Namen Confecciones Fortunygab. Seitdem hat das Geschäft viele Erfahrungen und Abstiege durchgemacht, um das 70 jährige Bestehen seiner Geschichte zu erleben und seiner Gründung gerecht zu werden.

Jose Fortuny, der Sohn einer armen Familie, begann in einer Schneiderei als Angestellter zu arbeiten. Dort lernte er das Handwerk kennen, während er ebenfalls am Mathematikunterricht teilnahm.

Weil die Stoffe meterweise verkauft wurden, war es notwendig, die Dezimalstellen zu kennen und genau berechnen zu können, weil daraus Kleider und Anzüge hergestellt wurden. Als der Erste Weltkrieg mit der Geissel der Krise ausbrach, fand José Fortuny einen Weg, um seine Familie mit seinem Esel in den Dörfern auf einem Bauernhof unterzubringen. Als Hausierer verkaufte er Stoffe, Fäden oder er tauschte sie für nur Lebensmittel. Es war eine Zeit, die das Leben hart gekennzeichnet hat.

Nach dem Krieg beschloss Joseph, entgegen aller Kritik von seiner Familie, einen kleinen Laden zu eröffnen. Er glaubte, dass er in dieser Welt des Gewerbes den Schlüssel finden kann, um seine Frau und seine beiden Töchter ernähren und unterstützen zu können. Alle vierzehn Tage fuhr unser Grossvater nach Barcelona auf der Suche nach den neuesten Trends, um die wichtigsten Fabrikanten und Großhändler zu treffen. Jedesmal bei seiner Rückkehr, entwickelte er die Gewohnheit ein Geschenk für seine Frau, seine zwei Töchter und für seinen letzten Sohn Alberto, geboren im August 1944, mitzubringen. Dieser führte danach das Familienunternehmen weiter.

Eine merkwürdige Tatsache ist, dass zu dieser Zeit viele Kriegsschiffe den Hafen von Mahon besuchten, wovon eine Vielzahl aus Italien kamen. Diese Situation belebte die Wirtschaft der Stadt und half somit vielen Familien. Viele dieser Matrosen waren unsere Geschäftskunden. Sie kamen, um Kleidung für ihre ganze Familie zu kaufen. Mit einigen dieser Matrosen schmiedete man eine große Freundschaft und lud sie zum Essen in unserem Haus ein.

Unser Vater, Alberto Fortuny ging mit siebzehn Jahren nach Barcelona, um den Handel bei unterschiedlichen Textilunternehmen zu lernen. Dieses Wissen war Grundlage für seine Arbeit im täglichen Umgang mit seinen Kunden im Geschäft für mehr als 50 Jahre.

Unser Vater Alberto hat im Laufe der Jahre eine Reihe von Reformen auf lokaler Ebene durchgeführt. Die Veränderungen durch diese Reform sorgten für ein modernes und klassisches Klima zugleich. Derzeit hat der Shop mehr als 175 qm und soll sich zum Meilenstein in der Siedlung auf der Insel entwickeln. Immer innovativ, versucht Fortuny Moda ihren Kunden einen guten Service bereitzustellen und bieten gleichzeitig die bekanntesten nationalen und internationalen Marken zum bestmöglichen Preis an.

Der letzte grosse Sprung in der Firmenweiterentwicklung und als aktuelles Abenteuer in der Firmengeschichte besteht in der Einrichtung unserer Internetpräsenz. In einer sich ständig verändernder Welt sind wir uns bewusst, dass wir den modernen Technologien nicht den Rücken zukehren dürfen und passen uns an neue Gegebenheiten an. Es ist wahr, dass diese Veränderungen Angst erzeugen. Veränderungen können für kleine Unternehmen als eine Art Bedrohung gesehen werden. Aber auch dieses neue Szenario kann eine gute Gelegenheit sein, um mehr Menschen anzusprechen. Von Menorca, von einer kleinen Ecke der Welt, ist unser Geschäft jetzt offen für die ganze Welt

Kommen Sie und lernen Sie unser Geschäft kennen!

20

Fortuny Moda befindet sich in der Straße Camí des Castell 48, einer verkehrsberuhigten Straße mit einer langen Handelstradition. Das Geschäft nimmt eine ganze Ecke in Anspruch und ist für seine sechs Geschäftsschaufenster bekannt, die mit Vorsicht zu genießen sind. Zwei verzierten Säulen im Eingang begrüßen unsere Besucher.

Der Shop hat nie aufgehört innovativ zu sein und sowohl die neuesten Trends in der Mode als auch die Mitwirkung bei Reformen mit den entsprechenden Räumlichkeiten zu unterstützen. Derzeit nimmt das Geschäft eine Fläche von etwa 175 m² ein und ist damit einer der größten herstellenden Betriebe für Männermode, welcher in Menorca zu finden ist.

Der Boden ist aus Parkett und die Beleuchtung wurde mit Energiesparlampen renoviert. Wir haben das Geschäft in Abschnitte unterteilt um sich dort als Ergebnis komfortabel bewegen zu können : So kann der Kunde auf der rechten Seite den Abschnitt mit Gant, Florentino… sehen; links auf der Seite findet er unter anderem Polo Ralph Lauren.

In der Mitte befinden sich verschiedene Kommoden mit Hosen; ein wenig weiter hinten findet der Besucher den Abschnitt mit jugendlichen Anzügen, danach schliesst sich ein klassischer Bereich an mit mehr klassischen Herrenanzügen und schließlich findet  der Kunde eine Ausstellung von Kostümen und Anzügenr Hochzeiten oder Festlichkeiten. In all diesen Jahren haben sich viele Hochzeitspaare mit der Auswahl ihrer Kleidung uns für ihren ganz besonderen Tag anvertraut.